Über uns - Historie - Fortsetzung

1998
wurde in ein CNC-Bearbeitungszentrum
der Marke IMA-Hüllhorst investiert.

2000 wurde die Produktionsfläche erweitert. Die ehemals 800 Quadratmeter, also die Fläche eines Handballspielfeldes, waren zu klein geworden.
Weitere 500 Quadratmeter kamen im September
2000 hinzu.

2001 wurde in der neuen 500 Quadratmeter
großen Lager- und Produktionshalle eine computer-
gesteuerte Plattenaufteilsäge aufgestellt. Kurz
darauf kam ein neuer Kantenanleimer dazu, der
die Plattenbearbeitung abrundet.

2003 investierte Günter Wiedemeier in einen
modernen Kehlautomaten, der die Massiv-
holzbearbeitung unterstützt.

2005 wurde das Firmengebäude um eine Lagerhalle
mit einer Grundfläche von etwa 1000 Quadratmeter
erweitert.

2006 wurde ein Fünf-Achs CNC-Bearbeitungszentrum
der Marke MKM International aus Bad Oeynhausen angeschafft.

Ihr Wiedemeier Team weiter wei ter r wei ter wei tezurück ...